Sachkunde für Sicherheit und Gesundheitsschutz bei Arbeiten zur Sanierung von Gebäudestoffen

Vom 25.-26.02.2019 nahm Matthias Linzer am Sachkundelehrgang für Sicherheit und Gesundheitsschutz bei Arbeiten zur Sanierung von Gebäudestoffen (DGUV Regel 101-004 / TRGS 524) in Nürnberg teil und schloss den Lehrgang mit erfolgreich bestandener Prüfung ab.

Die Sachkunde bezieht sich auf Bauarbeiten zur Sanierung von Bauwerken, bei deren Herstellung Baustoffe verwendet oder die mit Erzeugnissen behandelt wurden, deren Inhaltsstoffe bereits in eingebautem Zustand eine Gefährdung für Mensch und Umwelt darstellen können.

Der Lehrgang vermittelte die Kenntnis der Eigenschaften und Gesundheitsgefahren von Gebäudeschadstoffen wie Formaldehyd, polychlorierte Biphenyle (PCB), polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK), den Holzschutzmitteln Pentachlorphenol (PCP) und Lindan sowie Pyrethroiden als Schädlingsbekämpfungsmittel. Des Weiteren wurden die geltenden Vorschriften und Regelungen sowie Methoden der Gefährdungsbeurteilung vorgestellt. Einen großen Themenblock bildeten die organisatorischen Schutzmaßnahmen (z.B. Arbeits- und Sicherheitspläne, Unterweisungen), die technischen Schutzmaßnahmen, die persönliche Schutzausrüstung (PSA) und der Arbeitsschutz bei der Vorbereitung und Bereitstellung der kontaminierten Materialien zur Entsorgung. Abgerundet wurde die Theorie durch Fallbeispiele und Übungen.

Wir gratulieren Matthias Linzer zum erfolgreich abgeschlossenen Sachkundelehrgang und freuen uns über die neuen Kompetenzen in unserem Team.

ZertifikatBauAkademieZeugnis zum erfolgreich abgeschlossenen Sachkundelehrgang.

 
 
 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen